Über uns


Zur Zeit sind wir mit rund 20 Bläsern der größte Chor im Bezirk Altona/Blankenese. Trotz einiger Fluktuation hat sich die Zahl der Mitglieder im Laufe der Jahre immer weiter erhöht. Wir sind eine bunte Mischung aus Bläsern und Bläserinnen aus verschiedenen Generationen. Die Qualitätsansprüche steigerten sich in Laufe der Zeit, sodass wir ein recht ansehnliches und anhörbares Niveau erreicht haben. Jährlich veranstalten wir ein Konzert mit unserem aktuellen Programm.

Der Posaunenchor der Kreuzkirche in Ottensen besteht seit dem November 1990. Der damals neue Kantor Christoph Joram hatte ein Inserat im Gemeindeblatt geschaltet, in dem er nach interessierten Bläsern für einen neu zu gründenden Posaunenchor aufrief. Diesem Aufruf wurde von einer Gruppe ehemaliger Bläser, die in jungen Jahren gemeinsam in einem Posaunenchor in Hamm geblasen hatten, nachgegangen und damit war der Posaunenchor der Kreuzkirche unter der manchmal strengen Leitung von Christoph Joram gegründet.

Alle 2 Jahre nehmen wir an einer Bläserfreizeit mit dem Kreis Altona/Blankenese unter der Leitung des Landesposaunenwartes Daniel Rau teil. Dafür üben alle teilnehmenden Posaunenchöre ein Programm, das dann vor Ort als Konzert dargeboten wird.

Der wöchentliche Übungsabend verläuft gut organisiert und auf vollzähliges Erscheinen wird großer Wert gelegt. Wir üben entweder das Programm für einen anstehenden Auftritt oder wir erweitern unser Repertoire. Zweimal im Jahr feiern wir „offiziell“, im Sommer draußen im Garten mit Grillwürstchen und zu Weihnachten drinnen bei Kerzenschein.

Unser Können zeigen wir regelmäßig bei unseren Konzerten und in Gottesdiensten zu hohen Kirchenfesten wie Weihnachten, Ostern, Pfingsten und Ernte Dank. Auch zu anderen Gelegenheiten wie Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen usw. kann man uns in der Kirche hören. Unser Repertoire umfasst nicht nur sakrale Musik sondern auch Klassik und Moderne sowie auch Pop und Jazz.